Alle Angebote

Analyse der Benutzerinteraktionen

Zu wissen, wie Ihre Benutzer mit Ihrer Software oder Website interagieren, kann zu großen Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit und Kundenzufriedenheit führen. Im Rahmen dieses Forschungsprojekts bieten wir Ihnen an, mit Ihrem Software-Entwicklungsteam zusammenzuarbeiten, um Ihre bestehende Software oder Website so zu instrumentieren, dass wir in der Lage sind, zu protokollieren, wie die Ben...

Geschäftsmodellierungsdesign

Dies ist eine Systemdesignaktivität, die darauf abzielt, eine vorläufige Version des strategischen Geschäftsmodells für eine Organisation zu entwickeln, die das bekannte Geschäftsmodell Canvas verwendet. Diesem Ansatz folgend, hilft das Modell der Organisation, die Wertvorstellungen der Organisation, Kundenbeziehungen, Kundensegmente, Wertschöpfungskanäle, Umsatzströme, Schlüsselpartnerschaften,...

Bewertung einer bestehenden Ontologie und Redesign

Dies ist eine Systemdesignaktivität, die darauf abzielt, einer Organisation zu helfen, eine kleine Ontologie mit Hilfe modernster Ontologie-Evaluierungstechniken zu evaluieren und (neu) zu entwickeln.

Ontologie-Design

Dies ist eine Systemdesignaktivität, die darauf abzielt, einer Organisation zu helfen, eine kleine Ontologie für einen Bereich von Interesse für die Organisation zu entwickeln.

Vorläufiges serviceorientiertes Unternehmensarchitekturmodell

Vorschlag eines vorläufigen Unternehmensarchitekturmodells für eine Organisation unter Verwendung des internationalen Standards ARCHIMATE. Dieses Modell könnte grundlegende Aspekte einer serviceorientierten Architektur darstellen und auch deren Beziehung zu Informationssystemen und Infrastrukturdesign untersuchen.

Bewertung der ontologischen Angemessenheit eines Informationsmodells

Dabei geht es um den Einsatz moderner Analyse- und Evaluierungstechniken zur Beurteilung der ontologischen Qualität eines Domänen-Ontologie/Information/Daten/Konzeptmodells.

Erweiterte Informationsmodellierung für semantische Interoperabilität

Aufbaukurs Informationsmodellierung. Der Kurs verwendet insbesondere die Modellierungssprache OntoUML und die damit verbundenen methodischen und rechnerischen Werkzeuge, um das Thema der konzeptionellen Modellierung für semantische Interoperabilität zu behandeln. Der Kurs behandelt auch die Beziehung zwischen OntoUML und der OMG SIMF - Semantic Information Model Federation - Initiative. 

Ontologie-Analyse und -Engineering

Lehrtätigkeit im Bereich Ontologie-Engineering mit den Schwerpunkten Ontologische Analyse, Ontologiemodellierung, Ontologiekodierung (einschließlich der Aspekte des Semantic Web) und Validierung (mittels visueller Simulation). 

Business-Modellierung

Einführungskurs in die Business Modeling Canvas und verwandte Techniken und wie sie für das Value Proposition Design verwendet werden können. Der Kurs behandelt auch den Zusammenhang zwischen Business Modeling und Enterprise Architecture.

Aufbaukurs Serviceorientierte Unternehmensarchitektur

Folgekurs zum "Einführungskurs Enterprise Architecture" mit ARCHIMATE. Dieser Kurs behandelt fortgeschrittene Aspekte der serviceorientierten Unternehmensmodellierung, darunter Aspekte wie Risikomanagement und die Beziehung zum TOGAF-Standard. 

Einführung in die serviceorientierte Unternehmensarchitektur

Ein Einführungskurs über Enterprise Architecture mit dem internationalen Standard ARCHIMATE. Dieser Kurs behandelt grundlegende Aspekte der serviceorientierten Unternehmensmodellierung und untersucht deren Zusammenhang mit Informationssystemen und Infrastrukturdesign.

Anwendbarkeit von Recommender-Systemen

Empfehlungssysteme gleichen Online-Nutzer automatisch mit Produkten, Dokumenten oder allgemeinen Artikeln ab. Sie können z.B. die Klickrate, den Einkauf oder die durchschnittliche Warenkorbgröße in Online-Shops erhöhen. Basierend auf einer Reihe von Besonderheiten und Anforderungen einer Domäne und mit Zugriff auf Daten werden Offline-Experimente durchgeführt.

Next Action Vorhersage-Studie

In vielen Web-Szenarien greifen Benutzer von Online-Systemen immer wieder auf dieselbe Anwendung zu. So kann ein Nutzer beispielsweise täglich die Homepage einer Zeitung oder eine Streaming-Video-Anwendung besuchen. In diesen Fällen ist es sinnvoll, beim nächsten Besuch der Anwendung vorhersagen zu können, welche Aktion der Benutzer ausführen wird, d.h. welches Dokument durchsucht wird oder wel...